Bike & Hike Trainsjoch

Nach meinem Frankreich-Urlaub ist in Bayern schon der Herbst angekommen. Ich habe das sonnige Herbstewetter genutzt, um meinen Trainingsstatus „Erholung“ zu verlassen und eine Bike & Hike Tour auf das Trainsjoch zu machen. Für die Anfahrt mit dem Bike mussten ca. 650 Höhenmeter überwunden werden. Dann begann der Aufstieg von den Oberaudorfer Almen auf das 1700 m hohe Trainsjoch. Der ziemlich steile Anstieg führt zunächst auf einen Sattel oberhalb der Trainsalm. Dann geht es über den Grat mit einigem Auf und Ab entlang der österreichischen Grenze zum Gipfel. Von hier aus hat man einen super Ausblick auf die umliegenden Berge der Region Bayrischzell und Kufstein.

Das Tolle am Bike & Hike ist, dass man nach dem Gipfelabstieg noch eine flotte Abfahrt mit dem Bike genießen kann, ohne endlos die Forststraßen hinunterwandern zu müssen. Dafür muss man sich bei der Auffahrt umso mehr schinden.

[sgpx gpx=“/wp-content/uploads/gpx/trainsjoch2.gpx“]

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Mathias sagt:

    Hallo Andi, das ist ja witzig. Letztes Jahr haben wir uns ja zufällig beim „Großen Traithen“ getroffen. Dieses Jahr war ich Mitte Oktober mit meinem Freund auf dem Schönfeldjoch in der Nähe des „Hinteren Sonnwendjochs“ das ist direkt gegenüber vom Trainsjoch. Aufgestiegen sind wir nordseitig zum Wildenkarsattel. Ich hoffe, dass du nächstes Jahr deinen Ultracross in Angriff nehmen kannst. Schöne Grüße vom Faselsberg bei Schönau am Königssee, Mathias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert